ANJA SCHULTES

Ernährung HEUTE

Veränderung Lebensmittel und Lebensweise der Zivilisation von früher zu heute

Umso naturreiner die Lebensmitteln sind, umso bioverfügbarer für den Körper. Leider sind wir bei Weitem von dem weg, was unser Körper zur gesunden Lebensweise benötigt. Warum finden sie im Text.

Nur ein Beispiel im Fettsäurenbereich:

Per Präventions-Bluttest können sie ihren Wert ermitteln. Stoppen sie am besten heute schon ihre stillen Entzündungen. Details dazu unter Reiter Gesundheitsprodukte zu finden. Genauso haben sie die Möglichkeit ihren K2 & D3 Wert zu prüfen. Auswirkungen zu Mangelerscheinungen sind heute sehr erforsch & bekannt.

Veränderung Hanf  – war früher ein kostbares lebensmittel, deshalb heute wieder als Lebensmittel deklariert!

Ich spreche hier NICHT von Hanf, der auch als Marihuana bekannt ist, sondern von dem sog. Nutzhanf. Es handelt es sich um eine Hanfsorte, die keinen berauschenden Wirkstoff (THC) enthält.

Aufgabe im Körper: 

Auch hier sind Menschen unterversorgt und haben Mangelerscheinungen. Wenn man an Krankheiten denkt und sich die Aufgaben der Rezeptoren anschaut, bekommen manche Menschen ein Bild.

Ich arbeite mit Experten in diesem Bereich zusammen. Selbst benutze ich Produkte, auch CBD Inhalator, teilweise im täglichen Gebrauch.  Auch im Wellnessbereich bei Rückenanwendungen einsetzbar. Ausbildungsangebote auf meiner Seite ersichtlich. Das Organ „Haut“ ist das größte Organ und ist dankbar über jeden „Schluck“ CBD, welches großflächig in den Körper einziehen darf. Unser Körper nimmt es wie ein Schwamm auf und wird sehr dankbar darüber sein!

Achtung: Nur hochwertiges verwenden – auch hier BIOVERFÜGBAR.

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 ANJA SCHULTES

Thema von Anders Norén